Am Sportplatz 1, 03238 Lichterfeld
01514 21 01 354

19/20, 11. Spieltag: Lichterfeld – Walddrehna 0:1 (0:0)

Niederlage im Spiel ohne Torchancen

Am Wochenende empfing unsere Männermannschaft das Team vom SV Walddrehna. Der Gast ging als Viertplatzierter sicherlich als Favorit in die Begegnung, doch wie schon oft in der Vergangenheit ergab sich ein ausgeglichenes Spiel.
Was unsere Blau-Weißen an diesem Tag deutlich besser machten, als in den Vorwochen, war das gemeinsame Spiel gegen den Ball. Man war präsent in den Zweikämpfen und zeigte eine gute Ordnung und Abstimmung, was dazu führte, dass Walddrehna über die gesamte Spieldauer keine wirklich zwingende Tormöglichkeit bekam. Die Kehrseite der Medaille war jedoch, dass der hohe Aufwand, der defensiv betrieben wurde, dazu führte, dass nach vorne an diesem Tag ebenfalls nur wenig zusammen laufen sollte bei unseren Jungs. Als Ergebnis gab es ein Spiel zwischen den Strafräumen, das keinen Sieger verdient gehabt hätte. Doch was dem Team dann fehlte, war das notwendige Glück und wenn der Gegner schon nicht trifft, war es am Ende ein unglückliches Eigentor per Kopf, das dieses Spiel entscheiden sollte und Walddrehna als glücklichen Sieger vom Platz gehen ließ.
Ärgerlich für unser Team ist der verschenkte Punkt, die gemeinsame Arbeit gegen den Ball sollte hingegen als Maßstab für die kommenden Wochen genommen werden. Hervorzuheben bleibt auch, dass die Partie über die gesamte Spieldauer sehr fair war, was sich auch daran zeigte, dass beide Teams nach Abpfiff noch gemeinsam in der Heimkabine saßen, das Spiel auswerteten und sich an der Bundesliga erfreuten.

11. November 2019