Am Sportplatz 1, 03238 Lichterfeld
01514 21 01 354

Lichterfeld – lauchhammer II 0:1 (0:0)

Serie gerissen – erste Saisonniederlage im Spitzenspiel

Am Samstag empfing unsere Männermannschaft zum Spitzenspiel den erwartet schweren Gegner vom FC Lauchhammer II. Der Gast spielte ein ganz starkes Spiel auf dem Rasen der Blau-Weißen und ging am Ende knapp aber hoch verdient als Sieger vom Platz.
Das Spiel begann dabei sehr ausgeglichen. Die Lauchhammeraner agierten zunächst abwartend und ließen unser Team das Spiel aufbauen. Durch einige Diagonalflanken und Bälle hinter die Abwehrreihe konnte Lichterfeld auch erste Ansätze im Spiel auf das Lauchhammerer Tor zeigen. Die Gäste fanden allerdings mehr und mehr ins Spiel und erspielten sich immer mehr Chancen vor allem mit Schüssen aus der Distanz. Bei den Bällen in die Spitze fehlte häufig das nötige Timing und einige davon gerieten zu lang. Die beste blau-weiße Chance in Halbzeit eins hatte Oliver Baer, der den Ball in Strafraumnähe erobern konnte, direkt Richtung Tor zog und abschloss, doch der Gästekeeper war wachsam und konnte den Ball um den Pfosten lenken.
In der zweiten Halbzeit übernahm Lauchhammer nun von Minute zu Minute mehr Spielkontrolle, störte den Lichterfelder Spielaufbau deutlich früher und hatte damit auch bereits 5 Minuten nach dem Seitenwechsel Erfolg. Tom Richter erobert sich dabei den Ball in der gegnerischen Hälfte, kann den ersten Gegenspieler abschütteln und von Außen zur Mitte ziehen, wo ein großes Loch in der blau-weißen Defensive klafft und er frei zum Tor ziehen kann und Aushilfskeeper Volker Richter kaum eine Abwehrchance lässt. Mit der Führung im Rücken wird das Spiel der Gäste nun noch sicherer und Lichterfeld gehen zunehmend die Mittel aus, die gut stehende Lauchhammer Defensive zu bedrängen. Mit ballsicherem Spiel in der Zentrale ist es vor allem der Gast, der noch zu gefährlichen Szenen in Tornähe kommt, die jedoch nicht genutzt werden können. Nach 90 Minuten siegt mit Lauchhammer daher die bessere Mannschaft des Tages verdient, was gleichbedeutend mit der ersten Saisonniederlage für unsere Blau-Weißen ist.
Damit endet für unser Team eine fulminante Serie in dieser Saison. Das Team wäre gerne ungeschlagen durch die Spielzeit gekommen, doch nach dem erfolgreichen Aufstieg scheint der Schwung etwas abhnaden gekommen zu sein und die Vorzeichen vor diesem Spiel bewahrheiteten sich leider und wurden durch einen starken Gegner bestraft. Doch auch diese Niederlage tut dem Erfolg und der insgesamt sehr positiven Entwicklung des Teams keinen Abbruch. 💪
2. Mai 2022