Am Sportplatz 1, 03238 Lichterfeld
01514 21 01 354

Lichterfelder Hallenturnier um den Wanderpokal des Wochenkurier

+ + + Wanderpokal des Wochenkurier geht ebenfalls an die SpVgg Finsterwalde, unser Team landet auf dem Treppchen + + +

Wie schon zur schönen Tradition geworden richtete unserer Sportverein auch in diesem Jahr wieder ein Hallenturnier in Massen aus. Wurde in den vergangenen Jahren noch um den Wanderpokal der Lausitzer Rundschau gespielt, war in diesem Jahr ein neuer Wanderpokal des Wochenkurier das Objekt der Begierde. Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an den neuen Sponsor des Turniers. Am Modus der vergangenen Jahre änderte sich nichts und so gingen wie gewohnt sechs Teams im Modus jeder gegen jeden ins Turnier, gespielt wurde 15 Minuten pro Begegnung. In diesem Jahr konnten wir neben dem Titelverteidiger der SpVgg Finsterwalde auch noch den FC Sängerstadt, den FC Rot Weiß Sallgast, den VfB Klettwitz und den VfB Finsterwalde begrüßen. Als sechstes Team komplettierte unser Team das Teilnehmerfeld.
Das Turnier startete direkt mit einem Finsterwalder Derby, welches der FC Sängerstadt mit 2:0 gegen den VfB Finsterwalde für sich entscheiden konnte. Im zweiten Turnierspiel ging der Gastgeber erstmals an den Start und verlor gegen den Titelverteidiger der SpVgg knapp mit 2:1. Die erste Runde komplettierte die Begegnung zwischen Sallgast und Klettwitz, die sich mit 2:2 Unentschieden trennten.
Auch die zweite Runde startete mit einem Stadtderby – dieses Mal ohne Sieger: FC Sängerstadt und SpVgg Finsterwalde trennten sich 1:1 Unentschieden. Danach gelang Sallgast der erste Sieg beim 3:2 gegen den VfB Finsterwalde und der Gastgeber ging nach der schwächsten Turnierleistung mit einer 3:1-Niederlage gegen Klettwitz vom Platz.
Die nächsten drei Spiele hatten es in sich und so bekamen die Zuschauer in jedem dieser Spiele jeweils 5 Tore zu sehen. Zunächst ließ der FC Sängerstadt dem FC Rot-Weiß Sallgast beim 4:1 keine Chance, dann schlug der Gastgeber aus Lichterfeld den VfB Finsterwalde noch deutlicher mit 5:0 und schließlich trennten sich der VfB Klettwitz und die SpVgg Finsterwalde knapp mit 3:2 für die Finsterwalder.
Die vorletzte Spielrunde eröffneten der FC Sängerstadt und der Gastgeber, die sich in einem umkämpften Spiel mit 1:1 trennten. Dem VfB Finsterwalde gelang im anschließenden Spiel der erste Turniersieg beim 2:1 gegen den VfB Klettwitz und schließlich siegte die SpVgg Finsterwalde mit 2:0 gegen Sallgast.
In seinem letzten Turnierspiel gelang dem FC Sängerstadt ein 2:1 Sieg gegen den VfB Klettwitz, was den sicheren zweiten Platz für die Sängerstädter bedeutete und die SpVgg unter Zugzwang setzte. Doch der Titelverteidiger setzte sich auch im letzten Spiel durch – dieses Mal knapp mit 1:0 gegen den VfB Finsterwalde, was den Turniersieg bedeutete. Im letzten Turnierspiel zwischen Lichterfeld und Sallgast ging es jetzt noch um die Plätze drei bis fünf, wobei sich Lichterfeld deutlich mit 5:1 durchsetzen konnte und Platz drei aus dem Vorjahr bestätigen konnte. Stefan Richter gelangen in diesem Spiel noch drei Treffer, wodurch er sich mit acht Turniertreffern auf den ersten Platz der Torschützenliste vorschob und dabei Tobias Kohlhoff vom FC Rot Weiß Sallgast mit sieben Turniertreffern knapp hinter sich ließ, der im letzten Spiel nur einmal traf.
Damit endete unser Turnier und die SpVgg konnte ihren Siegeszug in der Massener Halle fortsetzen und mittlerweile zum vierten Mal in Folge den Pokal mit nach Hause nehmen. der FC Sängerstadt und der Gastgeber vom Sv Blau Weiß 19 Lichterfeld komplettierten das Treppchen. Auf Platz vier setzte sich der VfB Klettwitz bei gleicher Punktzahl auf Grund des besseren Torverhältnisses gegen den FC Rot Weiß Sallgast, der auf dem vierten Platz abschloss durch und schließlich dem VfB Finsterwalde auf dem sechsten Platz.
Vor der Siegerehrung gab es für unsere Spieler noch einen Grund zur Freude. Von Vorstandsmitglied Thomas Rostock bekam man neue Poloshirts überreicht, die Orthopädie-Schuhtechnik Sawatzke GbR dem Team sponsorte und Thomas Sawatzke dem Team für die Rückserie viel Erfolg wünschte. Zur Siegerehrung selbst konnten wir Heidemarie Becker begrüßen, die den Pokal im Namen des Wochenkurier an seinen ersten Besitzer, der SpVgg Finsterwalde übergab. Wir gratulieren dem verdineten Sieger dazu und danken allen Teams für ein schönes Hallenturnier mit vielen Toren und einem harten Kampf um die Plätze. Wir hoffen uns im kommenden Jahr wieder zu sehen.

7. Januar 2017